Burschenschaften, Kampfsport, Security – Neonazistischen Männerbünden auf den Zahn fühlen

“Ihr seid eingeladen zu einem antifaschistischen Spaziergang durch das Leipziger Zentrum. Wir möchten mit euch zusammen Orte mit aktueller Relevanz für rechtsradikale Strukturen aufsuchen und über diese informieren. Konkret geht es um Personen und Strukturen in Justiz und Burschenschaften sowie aus dem Sicherheits- und Veranstaltungsgewerbe. Es wird einzelne Kundgebungen mit Redebeiträgen an den jeweiligen Orten geben.

Leipzig gilt als linke Hochburg, jedoch fällt bei genauerem Hinsehen auf, dass rechtsradikale Strukturen in dieser Stadt Tradition haben und mitnichten einfach verschwunden sind. Ein letzter Anlass machte dies erneut deutlich: Das Netzwerk rund um den sog. “Widerstand Beuden” reicht über die Leipziger Burschenschaft Germania bis hinein in den Leipziger Justizapparat. Dies ist jedoch nur eine von mehreren rechtsradikalen Strukturen, auf die wir während des Spaziergangs aufmerksam machen wollen.

20. Oktober 2020 um 15 Uhr
Start an der Moritzbastei

Link zur Veranstaltung: https://ladenschluss.noblogs.org/

Quelle: https://www.planlos-leipzig.org/events/burschenschaften-kampfsport-security-neonazistischen-maennerbuenden-auf-den-zahn-fuehlen/

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: