Workshop: Journalist:innen und Polizei

Der Investigativjournalist Aiko Kempen (ARD-Monitor, Zeit Online, taz) arbeitete diesen Samstag mit interessierten Medienmacher:innen das Verhältnis von Journalist:innen und Polizei aus. Abstrakt ging es über den professionellen Umgang mit der Polizei als Quelle und/oder Berichtsgegenstand.

Mit zahlreichen Praxisbeispielen aus seiner Arbeit wurden in dem Workshop folgende Punkte beleuchtet: 

Wer ist die Polizei?
Wie berwerte ich Informationen der Polizei?
Wie komme ich an Informationen von der Polizei?
Wie komme ich an Informationen über die Polizei?
Die Polizei im Einsatz.

Der Workshop wird von Aiko Kempen auch als Vortrag für die Studierenden des M.Sc. Journalismus an der Universität Leipzig gehalten. -> Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft

Bildquelle: Folie/Präsentation Workshop

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: